Wie entsteht ein Regen?

A

Wenn feuchte Luft durch den Wind gegen eine Bergkette getrieben wird, muss sie dort aufsteigen. Dabei kühlt si sich ab. Kalte Luft kann weniger Feuchtigkeit speichern als warme Luft. Es bilden sich Wolken und es beginnt zu regnen.

B

Die Sonnenstrahlung gelangt auf den Boden und wird dort in Wärme umgewandelt. Feuchtigkeit, die im Boden (oder in Gewässern) gespeichert ist, verdunstet dadurch. Grosse und heisse Luftpakete steigen schnell auf und kühlen sich in der Höhe ab. So entstehen hohe Wolkentürme, die heftige Regenschauer oder Gewitter auslösen können.

C

Feuchte, warme Luft wird über ein Gebiet mit kalter Luft geschoben. Dadurch wird die warme Luft abgekühlt und kann nicht alle Feuchtigkeit behalten. Es beginnt zu regnen.

D

Kalte Luft fliesst heran und trifft auf feuchte, warme Luft. Die warme Luft wird durch die kalte Luft in die Höhe gedrückt, kühlt dort ab und kann die Feuchtigkeit nicht mehr behalten. Es bilden sich Wolken, dann regnet es.

Anleitung

Ziehe den Buchstaben der Beschreibung links mit der Maus auf das passende Bild. Am Schluss siehst du, ob du die Buchstaben richtig zugeordnet hast

BRAVO!

Du hast alle Beschreibungen richtig zu gewiesen.

Hmmm... noch nicht ganz

Du hast noch einige Beschreibungen falsch zugewiesen. Findest du den Fehler?

Noch einmal spielen