Wenn Schlamm und Gestein fliessen

Murgang in Stieregg im Toggenburg (Film von SRF)
Murgang im Ritigraben im Wallis (Film der WSL)

Ein Murgang ist ein Gemisch aus Wasser, Schlamm, Kies und Steinen, welches talwärts fliesst.

Ursachen von Murgängen

Murgänge kommen meistens bei Bächen vor. Wenn in der Umgebung viel Geröll liegt. Wenn dann Dauerregen oder kurzzeitiger Starkregen niedergeht, wird das Geröll und die lockeren Ablagerungen mit Wasser getränkt. Das Gemisch wird sehr schwer und instabil; es beginnt abwärts zu fliessen. Ein einem Schmalen Bachbett oder Graben kann so eine Schlammlawine richtig schnell werden.

Schaden und Beispiele von Murgängen

Klicke auf das obere Bild rechts und schau dir den Kurzfilm vom Schweizer Fernsehen an. Zum Glück steht hier kein Haus im Weg.

Das zweite Beispiel aus dem Wallis ist schon etwas älter (1993). Hier schwimmen ganze Baumstämme in der Schlamlawine mit!

Zum Beispiel eine Schlammlawine durchs Dorf

Am 4. August 2012 stömte eine Schlammlawine durch das österreichische Dorf Virgen. Eine kleine Brücke wurde dabei zerstört.