Lexikon

Kaltfrontgewitter

Im Gegensatz zu einem Wärmegewitter, ist bei einem Kaltfrontgewitter eine Kaltfront für die Gewitterbildung verantwortlich. Mit einer Kaltfront wird kalte Luft wie ein Keil unter die warme Luft geschoben. Dadurch wird die warme und meist feuchtere Luft angehoben. Durch diese Hebung können Gewitterwolken entstehen. Kaltfrontgewitter können im Gegensatz zu Wärmegewittern zu jeder Tageszeit entstehen.

Gleichbedeutende Ausdrücke: -