Lexikon

Kondensstreifen

Wenn der Himmel fast wolkenlos ist, können Kondensstreifen von vorbeiziehenden Flugzeugen zum Teil sichtbar sein. Die Abgase der Flugzeuge bestehen aus Wasserdampf und Russpartikeln. Damit Wasserdampf zu einem Wassertröpfchen kondensieren kann, braucht es kleine Partikel, sogenannte Kondensationskeime. Die Russpartikel aus den Flugzeugabgasen dienen als Kondensationskeime. Aus diesem Grund kondensiert der Wasserdampf hinter einem Flugzeug. Weil es kühl ist, gefrieren die Wassertröpfchen und es entstehen Eispartikel. Wie lange der Kondensstreifen am Himmel bleibt, hängt davon ab, wie feucht die Luft in dieser Höhe ist. Je feuchter die Luft, desto länger bleiben die Kondensstreifen am Himmel bestehen. Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass sich eine Warmfront nähert.

Gleichbedeutende Ausdrücke: -