Lexikon

Maximumthermometer

Ein Maximumthermometer ist einem Thermometer, wie wir es kennen, ganz ähnlich. Es enthält Quecksilber oder Alkohol. Diese Flüssigkeiten dehnen sich aus, wenn es wärmer wird. Das spezielle am Maximumthermometer ist, dass im Röhrchen noch ein Magnet ist. Dieser Magnet wird bei ansteigender Temperatur von der Flüssigkeit nach oben gestossen. Er bleibt dort, auch wenn die Temperatur und damit die Flüssigkeit wieder absinken. Das heisst, wenn die Temperatur gegen Abend wieder zurück geht, bleibt der Magnet stehen. Er kann sich also nur nach oben bewegen. Aus diesem Grund kann am Ende des Tages die Maximumtemperatur abgelesen werden.

Gleichbedeutende Ausdrücke: -