Lexikon

Windmessung

Mit der Windmessung möchte man die Windgeschwindigkeit und die Windrichtung messen. Die Windstärke wird mit einem Anemometer gemessen. Dies ist meistens ein drehbares Kreuz, das vom Wind angetrieben wird. Je schneller das Kreuz dreht, desto höher ist die Windgeschwindigkeit. Gemessen wird der durchschnittliche Wind, sowie die Stärke einzelner Windböen. Windböen können viel stärker sein als der mittlere Wind. Um die Windrichtung zu messen, benutzt man eine Windfahne. Bei der Windrichtung wird immer angegeben, aus welcher Richtung der Wind kommt.

Gleichbedeutende Ausdrücke: -