Lexikon

Aprilwetter

Im April kommt es oft vor, dass an einem Tag das Wetter zwischen Sonnenschein, Regenschauern und Schnee hin und her wechselt. Nicht umsonst heisst es: "April, April, der macht, was er will!" Das Aprilwetter ist wechselhaft, weil im Frühjahr die Sonne über Südeuropa schon sehr viel Kraft hat und die Luft dort dementsprechend relativ warm und trocken ist. Im Gegensatz dazu sind im Norden von Europa die Meere und die darüber liegende Luft noch relativ kalt. Die Schweiz liegt zwischen diesen beiden Luftmassen. Zieht kalte Luft aus Norden über den erwärmten Boden können Graupelschauer oder sogar Gewitter entstehen.

Gleichbedeutende Ausdrücke: -