Lexikon

Inversionswolken

Inversionswolken bilden sich bei einer Inversionslage. Diese Wetterlage herrscht oft im Winter vor. In den tiefen Lagen liegt Nebel oder Hochnebel, darüber scheint die Sonne. Die kalte Luft liegt also in den tiefen Lagen, oberhalb des Nebels ist die Luftschicht trocken und milder. Zuerst bildet sich eine dünne Hochnebeldecke (Stratuswolke). Mit der Zeit werden die Wolken mächtiger (dicker). Manchmal sind die Wolken so dicht, dass daraus Nieselregen oder im Winter Schneegeriesel fällt.

Gleichbedeutende Ausdrücke: -